Project Description

Glas-Tradition für historisches Opernhaus in Dresden

Sollingglas erneuert Fenster der Semperoper

Seit Herbst 2016 erneuert Sollingglas einzelne Fenster der Dresdner Semperoper. Unsere heißverformten und auf alt getrimmten Scheiben tragen den Namen „Antiqua“.

Bauseitige Anforderung für die dreigeteilten Fenster ist, den äußeren Scheiben über eine leichte Verformung den Charakter einer alten Verglasung zu geben. Dabei sollen die aktuellen Vorgaben für den Wärmeschutz erfüllt werden. Hierfür haben wir spezielle Gläser über einen thermischen Prozess entsprechend strukturiert.

Die anschließende Weiterverarbeitung zu Isolierglas erfolgt mit dem Anbringen einer Wärmeschutzschicht auf einer zweiten Scheibe. Diese wird mit einem abgeschlossenen Luftvolumen als Abstandshalter mit der ersten Scheibe verbunden. Durch das Bedampfen mit Silberschichten gelangt zwar die kurzwellige Wärmestrahlung der Sonne in den Raum, die langwellige Wärmestrahlung hingegen wird auf Grund der Silberstruktur aus dem Innenraum nach innen zurück reflektiert.

Semperoper in Dresden

Über die Semperoper in Dresden

Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden. Als Hof- und Staatsoper Sachsens hat sie eine lange geschichtliche Tradition. Sie befindet sich am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden in der Nähe der Elbe und ist nach ihrem Architekten Gottfried Semper benannt.

Quelle: Wikipedia