Vetro Loom 2017-09-22T11:34:12+00:00

Unser vetroLoom – im Detail

Unser vetroLoom Verbundglas fertigen wir aus Floatglas-, ESG- oder TVG-Einzelscheiben. Das einlaminierte lichttechnische Spezialgewebe wird zwischen PVB- oder EVA-Verbundfolien eingebettet und ist dadurch dauerhaft geschützt.

Das Glas kann in beliebigen Zuschnitten oder Modellformen produziert und mit marktüblichen Beschlägen montiert werden. Durch den Einsatz farbiger Folien entstehen weitere vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.
Das eigentliche Design von vetroLoom ergibt sich durch die Anordnung der LEDs. Sie sorgen für die außergewöhnliche Lebendigkeit der Illumination. Wird das Glas in der Fläche oder am Glasrand mit LEDs hinterleuchtet, werden die Lichtpunkte der LEDs im Gewebe zu Lichtlinien, die gekrümmt in die Tiefe eines imaginären Raumes hinter dem Glas verlaufen.
Die mit Hilfe des lichttechnischen Spezialgewebes entstehenden Lichtstrukturen lassen Formen und Körper in unterschiedlichen, faszinierenden Ausprägungen entstehen, deren optische Tiefe deutlich größer ist als die Bautiefe. Der Einsatz von RGB-LEDs sorgt zudem für dynamische Farbwechsel und –intensitäten.
Form und Ausprägung der Lichtstrukturen sind zudem abhängig vom eingesetzten Effektgewebe sowie von der Anordnung und dem Abstand der Lichtquellen zum Glas. Zusätzlich verändern sich die Lichtstrukturen mit dem Betrachtungswinkel. Auch wenn die Tiefenwirkung der Lichtstrukturen vor einem dunklen Hintergrund besonders ausgeprägt ist, ist ein Einsatz in transparenten Fenstern oder Türen ebenfalls möglich.
Insgesamt stehen für vetroLoom drei verschiedene Effektgewebe zur Verfügung, die auch unbeleuchtet mit unterschiedlichen An- und Durchsichten aufwarten.

Jetzt anrufen